30. März 2019… Polder Wietzendorf

Das Naturschutzgebiet Wietzendorfer Moor ist Bestandteil eines ehemaligen Hochmoores zwischen Wietzendorf und Bergen.

Im Süden dieses Naturschutzgebietes befinden sich mehrere Polder, die früher als Klär- oder auch Absetzteiche einer Kartoffelstärkefabrik in Klein Amerika angelegt waren.

DSCN5260a (Large)

Wir wollten eigentlich die Nrn. 10 und vielleicht noch 14-16 schnappen…

DSCN5260

Wir haben Blässhühner, Schellenten, Reiherenten, Krickenten, Stockenten, Tafelenten, Kanadagänse und Kormorane u.a. gesehen…

DSCN5292 (Large)DSCN5325 (Large)DSCN5351 (Large)DSCN5347 (Large)

…und statt der erhofften Schnapps einen Moorenten-Schnapp gemacht… 😉

DSCN5321 (Large)

Hier noch einige Eindrücke von der Landschaft…

DSCN5262 (Large)DSCN5263 (Large)DSCN5297 (Large)DSCN5361 (Large)DSCN5362 (Large)DSCN5363 (Large)

Der erste Löwenzahn… 🙂

DSCN5365 (Large)

3 Gedanken zu „30. März 2019… Polder Wietzendorf

    1. DieNordheidjer Autor

      Huhu! Ich hab das mal mit meinem Bürohandy getestet. Ich kann alles sehen und die Kommentare schließen sich erst nach 2 Tagen. Mmmh…
      Zu den Poldern Wietzendorf kommt man kaum hin 😦 Sehr kompluziert und man muss über Amerika, vielmehr Klein-Amerika. Wir haben das erst nach langem Fragen gefunden. Dafür kann man aber vor den Poldern auf einem Bauernhof frische Milch zapfen. Lol

      Bei uns im Büro ist das WLAN ausgefallen. Menno… Handy ist nicht, weil ich in DK alles verbraucht habe für die nächsten 100 Jahre.
      LG Anne

      Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.